Ein Altherrenspiel an das noch lange gedacht wird…

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Am letzten Freitag ging es nach Schirgiswalde zu den Rot-Weißen. Bei sonnigen Temperaturen ließen es beide Mannschaften etwas ruhiger angehen. Ab der 20. Minute übernahmen die Chemiker langsam das Zepter und so folgte auch das verdiente und super rausgespielte 0:1 durch unseren „Mittelfeldmotor“ Rene Thasler. Wenige Minuten später, der nächsten schöne Angriff, und es stand 0:2 durch unsere „Torfabrik“ Heiko Hahn. Beim Luft holen unserer Mannen viel leider durch einen 20 Meter Schuss sofort der Anschlusstreffer durch die Hausherren. Das konnte unser Team nicht lange auf sich sitzen lassen und so stellte Andreas Ducke durch einen Flachschuss in die linke Ecke, wieder den 2-Tore-Abstand her. Wiederum durch einen 20 Meter Schuss kamen die Oberländer zum Anschlusstreffer. So ging es in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Geschichte eingehen. Aber der Reihe nach. Zuerst kam der 3. 20-Meter-Schuss der Rot-Weißen und es stand 3:3. Danach ging es auf und ab. Ein einstudierter Telemark von Flo in den Rasen (und das ohne Gegenspieler) rüttelte die Mannschaft wieder wach und es begann die letzte Druckperiode. Nach einem mehr als berechtigten Elfmeterpfiff kam die nächste kuriose Aktion. Sportfreund Ducke nahm sich die Kugel und wollte sein 5. Saisontor erzielen. Jedoch musst er feststellen, dass ein Fußballtor nur 7,32 m breit ist. Auch kam er mit dem 410 Gramm schweren Spielgerät nicht zurecht, so dass der Ball gerade so ins Toraus kullerte. Nun aber die genialste Aktion des Spieles. Aus Frust über die vielen vergebenen Chancen, nahm sich unser Innenverteidiger Maik „Der Hammer“ Birke die Kugel und drosch, in fast Lichtgeschwindigkeit, den Ball aus handgemessen 64 Metern (!!!) in den rechten Winkel. Allen, aber auch wirklich allen Augenzeugen, war klar, dass war das Tor des Jahres, wenn nicht Deutschland wieder das Finale erst in der Verlängerung entscheidet. Am Ende feierten unsere Oldies, wie gewohnt mit Bier und Bockwurst, ihren zweiten Saisonsieg (3:4).

 

Nächsten Freitag geht es zu unseren Freunden nach Kubschütz. Anstoßzeit 18.30 Uhr (wenn abgekreidet ist)

 

Andreas Ducke

Bitte unterstützt uns beim Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes!      Zum Parzellenverkauf