Jahresabschluss 2018 bei den „Alten Herren“ - Saisonrückblick

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Am 8.12. fand die Weihnachtsfeier der Altchemiker und somit der Schlusspunkt einer überragenden Saison statt. Nach langen Recherchen in der Vereinschronik können wir nun auf die beste Saisonleistung seit Aufzeichnungen von Spieldaten zurückblicken. Aus diesem Grund belohnten sich die Jungs um Trainerlegende Peter Seifert und Organisator Andreas Ducke zur Weihnachtsfeier mit einem ganz besonderen Geschenk. Es ging mit dem originalen Dynamo – Mannschaftsbus nach Dresden zur Weihnachtsfeier. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurde unter allen Anwesenden vereinbart, dass das was im Bus und in Dresden passiert auch dort bleibt! Nur so viel, Kinderpunsch wurde nicht getrunken.

Über die zurückliegende Saison können wir folgendes berichten:

Die Oldies bestritten im Jahr 2018 – 14 Spiele, davon verloren sie 2 und gewannen 12. Die letzten 10 Spiele wurden davon in Folge (!!!) gewonnen. Dabei entstand ein Torverhältnis von 62:25. Das heißt wiederum, dass die alten geschundenen Knochen durchschnittlich 4,42 Tore pro Spiel geschossen haben. Insgesamt konnten sich in den 14 Spielen unglaubliche 17 Torschützen in der Statistik verewigen. Dabei netzten die Sportfreunde Robert Ramke – 6, Heiko Hahn – 11 und Andreas Ducke mit 12 Toren die meisten „Buden“. Zum schönsten Tor des Jahres wählten die Journalisten den - 62 m handgemessenen - Dampfhammer unter die Latte von Spielmacher Maik Birke in Schirgiswalde.

Für das nächste Jahr wurden schon wieder viele Spiele und Hallenturniere vereinbart. Genaue Daten werden, sobald sie den Verantwortlichen bekannt gegeben wurden, wie immer über die Vereinsseite und das Gemeindeblatt veröffentlicht.

Für die neue Saison wünschen sich die Altgoldfüße den einen oder anderen Zuschauer mehr. Die Jungs haben es sich verdient und abwechslungsreiche Partien können auch garantiert werden.

Im Namen der Alten Herren wünsche ich allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden einen schönes Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Sport frei!

Andreas Ducke