Der Pott bleibt in Gnaschwitz

Geschrieben von Roland Niemz. Veröffentlicht in Billiard.

Am vergangenen Wochenende fanden in Neschwitz die Billard-Kreiseinzelmeisterschaften statt. Wie gewohnt wurden 2 x 100 Stoß gespielt.


In allen Spielklassen, in denen Gnaschwitzer Spieler am Start waren, gab es Gründe zum Feiern. So sicherten sich am Sonnabend Frank Sawilla (378) und Klaus Stark (421) jeweils den zweiten Platz in den Leistungsklassen 4 und 6. Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Johann Kosubek vom Uhyster BSV, der als Youngster aus der AK15 mit beeindruckender Konstanz und einem Gesamtergebnis von 391 die Alteingesessenen in Leistungsklasse 6 auf die Plätze verwies.


Am Sonntag waren dann die LK 2 und 3 an der Reihe, die Leistungsklasse 1 blieb in diesem Jahr unbesetzt. Klaus Mücke (498) setzte sich in einer packenden 2. Runde denkbar knapp gegen die Lokalmatadoren André Mihank (496) und Alexander Reh (494) durch. Roland Niemz erzielte im ersten Durchgang der LK 2 das beste Ergebnis und durfte sich berechtigt Hoffnung auf den Sieg machen. Was dann allerdings in Runde 2 folgte, war an Dramatik kaum zu überbieten. Als Schnittschlechtester musste Roland vorlegen. Zur Halbzeit mit gerade 115 eigentlich schon aus dem Rennen, steigerte er sich anschließend und erreichte am Ende 265. Henry Richter brauchte nun 280 Holz, um bei Gleichstand mit dem besseren Einzelergebnis zu gewinnen. Die Prognose schwankte während er Partie ständig zwischen 270 und 290. Nach 99 Stoß standen dann 277 Holz zu Buche und eine 3 sollte eigentlich fast immer erreichbar sein. Allerdings lag der Spielball in einem ungünstigen Winkel unmittelbar neben der Weißen und erlaubte keinen kontrollierten Stoß in Richtung Kegel. Tatsächlich blieb es bei 277 und verhalten wurde auf Gnaschwitzer Seite schon der Sieg gefeiert. Doch Dietmar Jank machte es noch einmal spannend. Lange auf 320er Kurs, erreichte er zu Halbzeit 150. Mit 298 hätte er sich nach dem schwachen ersten Durchgang noch den Sieg sichern können. Doch in der 2. Hälfte klemmte die Säge mehr und mehr und Roland durfte sich über den Kreismeistertitel freuen.


Hier könnt Ihr Euch die Ergebnisse im Einzelnen anschauen:

Bitte unterstützt uns beim Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes!      Zum Parzellenverkauf