Homepage des SV Gnaschwitz-Doberschau e.V.

SV Gnaschwitz-Doberschau : FSV Milkel 6:2 (3:0)

  • Alexander Höhne
  • Fußball

Man of the Match war zweifelslos Sebastian Rott. Mit enormen Laufpensum war der Doberschauer Mittelfeldspieler an beinahe allen Toren beteiligt.

In der vierten Minute ließ Goalgetter Tommy Weber eine Rott-Flanke zur 1:0 Führung ins lange Eck abtropfen. Dann mußten trotz zahlreicher Möglichkeiten die Zuschauer bis zur 28.min warten ehe Steffen Kricke auf 2:0 erhöhte, Vorarbeit wiederum Sebastian Rott. Steffen Kricke flankte dan...n eine Minute vor dem Pausenpfiff auf Tommy Weber und der machte per Kopf seinen 20. Saisontreffer und damit den 3:0 Pausenstand. Das 4:0 in der 63.min erzielte Sebastian Rott mit einem wuchtigen Kopfball selbst ehe er in der 68.min im Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde. Andy Reichelt nutzte den Elfmeter zu seinem ersten Saisontreffer und trug sich somit als beeindruckende Nummer 15 in die Doberschauer Torschützenliste ein. Was beim Autofahren fatale Folgen haben kann, ist auch beim Fußball nicht unbedingt beliebt. Der Sekundenschlaf. Den machte die Doberschauer Hintermannschaft in der 73.min. Stefan Schubert traf zum 5:1 für Milkel und von Anstoßpunkt an klauten die Gäste gleich wieder das runde Leder und deren auffälligster Mann, Frank Rachel überlistete praktisch von der Mittellinie aus den ziemlich weit vorn postierten Martin Töppel im Doberschauer Gehäuse. 5:2. Ganz so hinnehmen wollten dies die Gastgeber nun auch nicht. Der eingewechselte Martin Bartke hämmerte den Ball in der 80.min nochmal zum 6:2 in die Maschen.

Aufstellung :
Töppel, Zielina, Höhrenz, Tietze, Kaminski, Zurek, Zimmer, Rott, Weber, Scholze, Kricke

Aw: Reichelt für Kricke, Bartke für Scholze, Benad für Weber

Zuschauer : 82

sponsored by

© 2020 SV Gnaschwitz-Doberschau
Website: WEBsolutions Holger Weß