Derby- Sieg

Geschrieben von MÜ. Veröffentlicht in Fußball Saison 2016/17.

Doberschau gewinnt das Derby gegen die SG Wilthen

 

SV Gnaschwitz/ Doberschau gegen SG Wilthen 4:2

 

Gleich nach 3 Min. hatte U.Scharf das 1:0 auf dem Fuß aber sein Abschluß ging knapp vorbei. Doberschau spielte in der Anfangsphase mit viel Aufwand und großer Laufbereitschaft.

Das zahlte sich in der 10 Min. aus T.Polivka setzte sich über die rechte Seite durch und legte auf den völlig freien U.Scharf der keine Mühe hatte und sicher das 1:0 erzielte. Und gleich 2 Min. später die nächste Chance für die Doberschau aber Polivka muss schießen tut sich aber für den Pas entscheiden der aber keinen Abnehmer findet. Die SG immer wieder gefahrlich durch Freistöße aus dem Halbfeld in Person durch O. Schleß . Der es dann auch ist und einen Schuß aus 20 Meter Richtung C.Adler Gehäuse setzt, C.Adler kann noch abwehren aber ist im Nachschuß machtlos. 21 Min. F.Stache schiebt sicher zum 1:1 ein. Aber Doberschau nicht geschockt gleich in der 23 Min. das 2:1 durch M.Nitsche. Doberschau mit einem Konter über U.Scharf der den Ball zurück an den 16er legt wo M.Nitsche den Ball ins lange Eck befördert. Nun ging es hin und her aber große Chancen kamen nicht mehr raus. Und so ging es zum Pausentee.

 

In der zweiten Hälfte wollte Wilthen den Ausgleich und übte mächtigen Druck auf die Doberschauer Abwehr aus . Aber die Gastgeber setzten durch Konter immer wieder Nadelstiche. So war es M.Finklar der in der 52 Min. allein durch ist aber an A.Thonig scheitert. In 62 Min. machte es dann U.Scharf besser er erläuft sich einen Pass von der Mittellinie und tankt sich in den Strafraum vor und erzielt das 3:1. Nun drückte die SG noch mehr und wollte den Anschluß der auch in der 81 Min. durch P.Krause gelang. Er schmiß sich in eine harte Flanke von rechts und köpfte den Anschluß zum 3:2. Und jetzt versuchte Wilthen alles und die sich bietenden Räume nutzten die Doberscher und erzielten durch M.Kozel das 4:2 in 88 Min. Es war ein Gutes Derby mit viel Kampf auf beiden Seiten was aber immer Fair geführt wurde. Und Doberschau so seinem Trainer Dirk Rettig ein verfrühtes Geburtstagsgechenk bescherte. Auf diesem weg noch mal „Alles Gute Dirk“.

 

MÜ. 

Bitte unterstützt uns beim Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes!      Zum Parzellenverkauf