Homepage des SV Gnaschwitz-Doberschau e.V.
Billard

FINALE ...

Am vergangenen Sonntag trat unsere C-Jugend zum Halbfinale im Kreispokal bei der 2. Vertretung des Lokalprimus Budissa Bautzen an.

Die Mannschaft um das Trainerduo Heiner Hiller und Renè Bittner wollte auch diesen nächsten Schritt Richtung Pokalfinale gehen und reiste mit großen Vorsätzen, aber nach dem 7:3-Heimsieg im Ligaspiel gegen eben diese durchaus gut veranlagte junge Budissen-Mannschaft auch mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in den hiesigen Humboldthain. Nicht nur Trainer und Mannschaft waren guter Dinge, auch der Gästeblock füllte sich kurz vor Spielbeginn und die Unterstützung war zahlreich und lautstark. So pfiff der Schiri am Sonntagvormittag um 10.30 Uhr bei wunderbarem Wetter ein Spiel an, bei dem es für beide Mannschaften um viel ging. Auch der Heimcoach Olaf Kittan ließ all seine Nach-wuchstalente ran und so begann ein Spiel auf wirklich hohem und ansehnlichem Niveau. Allerdings ließen die mittlerweile sehr erfahrenen und durchaus robusten Chemiker den Hausherren kaum eine Chance. Permanenter Druck gegen den Ball, viel Spielfreude, Über-sicht im Spielaufbau und vor allem eine unheimlich geschlossene und dominante Defensive im Verbund aller Mannschaftsteile erzeugten ein ansehnliches Spiel der Gäste. Folgerichtig fielen die ersten beiden Tore bereits in der Anfangsphase der Partie: Matthi und Damian stellten früh die Weichen in Richtung Auswärtssieg und nach einem weiteren Treffer vom wie immer sehr präsenten Matthias Kloß ging man mit einem komfortablen 3:0 in die Pause. Die zweite Halbzeit war nicht weniger einseitig, obwohl die Heimelf nie aufsteckte. Malte mit einem schönen Treffer und Matthi mit weiteren 2 Buden machten ein deutliches Ergebnis perfekt. In der Schlussphase wechselten die Trainer beider Seiten noch alle Spieler ein, so dass jeder zu seinen Einsatzminuten kam. Am Ergebnis änderte das nichts mehr und so stand ein jederzeit verdienter Sieg der Randbautzener zu Buche, die sich damit den Einzug ins Pokalfinale sichern. Hier treffen sie am 25.6. in Königswartha auf die SpG Malschwitz/Kleinbautzen und damit vielleicht die beiden insgesamt spielstärksten Truppen der Kreisliga Westlausitz aufeinander. Ein wirklich würdiges Finale am Ende einer langen Saison. Wir wünschen unseren Jungchemikern viel Erfolg und ein tolles Spiel. Schön wäre es, wenn wieder viele Fans die Mannschaft begleiten würden…

Bild und Text: Marcus Dörndorfer

sponsored by

© 2022 SV Gnaschwitz-Doberschau
Website: WEBsolutions Holger Weß