• Tribuene
  • Kegeln
  • Rasen

Fertigstellung des Kunstrasens

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Fertigstellung des LEADER Projektes

Umbau des bestehenden Hart- / Tennenplatzes in ein Kunstrasenspielfeld in 02692 Doberschau-Gaußig, OT Doberschau, Karl-Marx-Straße, Gemarkung Doberschau, Flurstück 86/3 mit ca. 6.016 m² nutzbarer Sportfläche


Am 2.10.2018 erfolgte die Abnahme der Gesamtleistung und am 8.10.2018 die Nutzungsübergabe ohne Mängeln.



                        
                         






Beachtliches Jubiläum

Geschrieben von Roland Niemz. Veröffentlicht in Billiard.

Am heutigen Nachmittag konnten wir unserem Sportfreund Hans-Joachim Blaue zum 80. Geburtstag gratulieren. Dieter Pohlan und Roland Niemz besuchten ihn zuhause und überbrachten die Glückwünsche aller Sportfreunde und ein kleines Präsent. Seit mittlerweile 45 Jahren spielt Achim im Gnaschwitzer Sportverein und konnte in dieser Zeit natürlich zahlreiche Siege feiern. Und es bleibt dabei: Für Billard ist man nie zu alt! Herzlichen Glückwunsch!

Einladung

Geschrieben von Roland Niemz. Veröffentlicht in Allgemein.

Hiermit laden wir alle Sportfreunde zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Termin:        Donnerstag, 09.05.2019

Beginn:        19:00 Uhr

Ort:               Turnhalle Schlungwitz

 
Tagesordnung

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bestätigung der Versammlungsleitung und Tagesordnung
  3. Jahresbericht des Vorstandes für das abgelaufene Kalenderjahr
  4. Finanzbericht des Kassenwartes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache über die Berichte
  7. Bericht über die Vereinsziele für das laufende Jahr
  8. Aussprache über die Vereinsziele
  9. Wahl eines neuen Abteilungsleiters Fußball
  10. Wahl von zwei neuen Präsidiumsmitgliedern
  11. 10-minütige Pause, in welcher das Präsidium seine konstituierende Sitzung hält
  12. Bekanntgabe der Funktionszuordnungen im Vorstand durch den Präsidenten
  13. Verschiedenes, Schlusswort

 

Anträge zur Tagesordnung sowie Vorschläge für Änderungen der Satzung oder Ordnungen sind bis zum 02.05.2019 schriftlich an den Präsidenten Jens Steinbeck, Fabrikstr.13b, 02692 Doberschau, oder an die Abteilungsleiter der Abteilungen Fußball, Billard, Kegeln, Aerobic, Tischtennis und Volleyball bzw. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen.

Doberschau entführt die 3 Punkte aus dem Lomnitzer Waldsportpark

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

SG Großnaundorf gegen SV Gnaschwitz Doberschau 2:4 (1:2)

In den ersten Minuten wurde sich abgetastet. So dauerte es bis zur 16 Minute bis etwas Erwähnenswertes zu berichten ist. Und das war auch gleich die 1:0 Führung für die Gäste aus Doberschau. E. Zurek flankte von der Mittellinie in den Strafraum wo Th. Kebschull mit dem Kopf zur Stelle war. Im Gegenzug fiel dann fast der Ausgleich. Ein abgefälschter Schuss von E. Mey klatschte an den Pfosten, Doberschau im Glück. In der 24. Minute dann der Ausgleich für die SG. Ch. Kuckelt war es, der nach einer Ecke die Kugel ins Tor knallte. In der 37. Minute dann wieder die Führung für die Randbautzner. Einen Freistoß von P. Zimmer auf den langen Pfosten legte A. Höhrenz über die Linie zum 1:2 Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit spielten die Hausherren besser auf und drängten die Gäste in ihre Hälfte, wo sich Doberschau auf das Verteidigen und Kontern konzentrierte. In Minute 73 dann ein Befreiungsschlag aus der Gästeabwehr der zur Vorlage für Th. Kebschull wurde. Dieser lief in Richtung Tor wurde aber noch von zwei Großnaundorfern eingeholt, die er aber noch austanzte und zum 1:3 vollendete. Nun drängte die SG auf den Anschluss, die Angriffe wurden immer gefährlicher aber verfehlten zum Glück der Gäste immer wieder das Gehäuse von H. Pfeiffer. Doberschau noch mit einer Chance nach Foul an F. Barthel. Den Freistoß von der Strafraumgrenze zimmerte P. Zimmer an die Latte. In der 86. Minute das 2:3 nach einer Ecke durch D. Steinert der aus dem Gewühl die Kugel in die Maschen jagte. Jetzt wurde es für die 100 Zuschauer spannend. Immer wieder flog die Kugel hoch in den Gästestrafraum wo mit Mann und Maus verteidigt wurde. In der 90+5 hatten schon alle den Torschrei auf den Lippen. Doberschau bekam mehrfach den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Entweder war beim Abschluss der Gastgeber ein Doberschauer auf der Torlinie im Weg oder die Torlatte. In dieser hektischen Schlussphase eroberte sich J. Trnka den Ball und passte auf den eingewechselten M. Töppel, der den Ball überlegt aus 40 Metern zum 2:4 ins leere Tor spielte. Das war auch gleich der Endstand und der Sieg im Duell der Grün Weißen für die Doberschauer. Großnaundorf mit viel Pech zum Schluss der Partie und hätte sich durch den Kampf einen Punkt verdient.

Tore: 0:1 (16 Min.) Th. Kebschull, 1:1 (24 Min.), 1:2 (37. Min.) A. Höhrenz, 1:3 (73. Min.) Th. Kebschull, 2:3 (86. Min.), 2:4 (90+5. Min.) M. Töppel

Aufstellung: H.Pfeiffer, E. Zurek, A. Pahler (46. Min R. Tietze), A. Höhrenz, C. Tourey (73. Min. F. Barthel), A. Kutschke, P. Zimmer, J. Trnka, L. Cerovsky, K. Haser (84. Min. M. Töppel), Th. Kebschull.

MÜ.

Doberschauer Frauen starten mit einem Sieg in die Rückrunde.

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

SV Gnaschwitz Doberschau gegen SV Grün Weiß Hochkirch 7:0 (3:0)

Die Mädels vom SV starten mit einem 7:0 in die Rückrunde der Küchenhaus- Zedler Liga.
Unsere Damen ließen in dieser Partie keine Zweifel aufkommen wer hier der Tabellenführer in der Liga ist und spielten von Beginn an auf Sieg. So stellten C. Heller in der 7. Minute und L. Kuschke 12. und 14. Minute den 3:0 Halbzeitstand her. In Durchgang zwei das gleiche Bild, Hochkich verteidigte und Doberschau mit viel Angriffslust. Gleich in der 43. Minute war es L.-S. Fischer die das 4:0 erzielte. In der 57. Minute war es dann A. Grunwald die überlegt das 5:0 erzielte. L.-S. Fischer war es dann in der 68. Minute die auf 6:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte wiederum C. Heller in der 80. Minute mit dem 7:0.

Die Damen vom SV Gnaschwitz Doberschau führen nach 8 Spieltagen die Tabelle mit 24 Punkten und 51:9 Toren an und haben jetzt auf den Tabellenzweiten 8 Punkte Vorsprung.

MÜ.

Bitte unterstützt uns beim Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes!      Zum Parzellenverkauf