• Tribuene
  • Kegeln
  • Rasen

Kegler des SV-Gnaschwitz-Doberschau in Südtirol

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Kegeln.

Mitte September wurde von den Keglern zum 9. Mal ein Trainingslager organisiert, welches dieses Jahr in das herrliche Pustertal in Südtirol führte.

Bei schönstem Herbstwetter und guter Laune starteten die Kegler um mit Sport und Wandern den Körper fit und leistungsfähig zu halten.

Neben der Körperertüchtigung sollte die Kultur nicht zu kurz kommen.

Die Stadt Bruneck und das dazugehörige Schloss wurden besichtigt. Mit der Bahn fuhren wir nach Bozen und auf das Sommerplateau Ritten, wo eine Wanderung zu den Erdpyramiden stattfand.

Es waren schöne Tage, leider viel zu kurz.

Wir danken dem Sportverein für die Unterstützung.

geschrieben von Reinhard Lehmann

14.11. - 11 Uhr - Erstes Großfeldspiel unserer Fußball-Frauen

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Hallo Sportfreunde,

am Sonntag, den 14. Oktober, wird das erste Spiel auf unserem neuen Kunstrasen stattfinden. Diese Ehre hat unsere Frauen-Fußballmannschaft die ab 11 Uhr die höherklassiger spielenden Damen vom FC Silesia Görlitz empfängt.
Bereits Anfang der Saison spielten unsere Frauen gegen Görlitz und konnten auf dem Kleinfeld einen tollen 6:1 Sieg für sich entscheiden.

Alle Interessierten sind zu Bratwurst und Steak vom Grill herzlich eingeladen unsere Damen anzufeuern. Die Einnahmen möchten wir für den weiteren Ausbau des Kunstrasenplatzes verwenden!

Sport frei!

Kunstrasen fertig gestellt!

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Liebe Sportfreunde,

es ist vollbracht, unser neuer Spiel- und Trainingsmittelpunkt ist fertig gestellt! Bis auf einige Nebenarbeiten haben wir unser Projekt vollendet. Mein Dank gilt an dieser Stelle zuerst unserer Gemeinde für die tolle Unterstützung, unserer Planerin Frau Hübner, die uns bei allen planerischen Herausforderungen immer hilfreich zur Seite stand, dem Unternehmen Frauenrath, die es in Rekordzeit geschafft haben uns diesen tollen Platz zu bauen sowie allen fleißigen Helfern, die die ganzen "kleinen" Dinge drum herum mit großem Eifer und Einsatz erledigt haben.

Wir haben jetzt einen spielfähigen Kunstrasenplatz der neuesten Generation.

Trotzdem sind noch viele Sachen zu erledigen für die wir auch noch Helfer und vor allem Geld benötigen! Deshalb werde ich nicht müde, hier immer wieder auf unsere Spendenaktion hinzuweisen die mittlerweile bereits 1.600,- Euro eingebracht hat. Unter

https://sv-gnaschwitz-doberschau.fussball-kunstrasen.de/

besteht weiterhin die Möglichkeit virtuell einzelne Parzellen des Platzes zu erwerben.

Sport frei!

Kunstrasen kurz vor der Vollendung

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Hallo Sportfreunde,

nun ist es bald geschafft. Wer in den vergangenen Tagen an unserer Spielstätte vorbei kam staunte nicht schlecht. Die Spielfläche wurde perfekt vorbereitet, das Fließ ausgerollt und die Drainplatten verlegt! Gestern Nachmittag kam sogar schon die erste grüne Rasenbahn an ihren Platz. Ziel ist es, dass nächsten Dienstag der Platz fertig wird - eine tolle Leistung wie ich finde!

Nun heißt es dieses WE noch einmal ranklotzen für uns, die Pflasterflächen sind fertig zu stellen. Wir brauchen am Freitag und Samstag jeden verfügbaren Helfer um das Projekt zu einem guten Ende bringen zu können.

Ich freue mich über rege Beteiligung ab Freitag, 28.9., 15 Uhr.

Und wie immer natürlich auch der Hinweis auf unsere Spendenaktion, unter

https://sv-gnaschwitz-doberschau.fussball-kunstrasen.de/

besteht weiterhin die Möglichkeit virtuell einzelne Stücken des Platzes zu erwerben um mit dem gespendeten Geld alles um den Platz herum noch schöner und angenehmer zu gestalten.

Das Spendenbarometer steht aktuell bei 1.325,- Euro, da ist noch viel Luft nach oben!

Sport frei!

Die Altchemiker gewinnen Ihr 10. Spiel in Folge!

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

Was für eine Serie. Die Alten Herren gewannen am vergangenen Freitag ihr 10. Spiel in Folge und das bei den spielstarken Jungs von Traktor Malschwitz.

Zunächst machte jedoch das Wetter was es wollte. So begann die Partie erst verzögert und dann musste diese wegen heftiger Gewitter auch noch unterbrochen werden. Das alles interessierte unsere Altgoldfüße aber relativ wenig. Über eine sehr souverän aufspielende Abwehr um Marko „Wage“ Melcher, Thomas „DA“ Böhm, Rüdiger „Alt Fuchs“ Kellert und Andy „Maik-Zelle“ Lehmann wurde immer wieder das Spiel nach vorn gesucht. Dazu kam ein unwahrscheinlich spielstarkes  Mittelfeld mit Benny Brenzel, Rico Bergmann, Maik Birke und Hotte Tietze. So war es dann die 23. Spielminute, als Benny von der rechten Seite einen wohl-temperierten Ball in die lange Ecke zum 0:1 versenkte. Nur 12 Minuten später meldete sich die Torfabrik um Heiko Hahn zum Schichtbeginn und es stand 0:2. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff kam die schönste Szene des Spiels. Der eingewechselte Manu Schröder fasste sich ein Herz und zirkelte aus 30 Meter den Ball in die Maschen. Der Jubel kannte weder bei der Mannschaft noch beim Torschützen Grenzen, da jeder wusste, zum nächsten Spiel gibt es eine Flasche Kräuter.

Das i – Tüpfelchen an diesem Abend besorgte dann die zweite Schicht der Torfabrik, Andreas Ducke. Nach einem wunderschönen Konter über den pfeilschnellen Zelle, schob dieser den Ball am Strafraum auf genannten Spieler, der wiederum das Leder ins reckte Dreiangel schlenzte. Dies war zugleich der 23. Treffer im 14. Spiel des 92 jährigen Zweimannsturms. Am Ende kamen die Hausherren noch zu einem verdienten Ehrentreffer.

Nach dem Spiel waren sich alle Protagonisten einig, es macht einfach riesen Spaß in dieser Mannschaft zu spielen. Am kommenden Freitag, den 28.09. um 18 Uhr, kommt es zu dem vorerst letzten Freiluftspiel dieser Saison. Die Altchemiker empfangen die Freunde vom SV Kubschütz. Spielort: Rasenplatz Doberschau

Andreas Ducke
Bitte unterstützt uns beim Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes!      Zum Parzellenverkauf