Homepage des SV Gnaschwitz-Doberschau e.V.
Billard

Die neue 1. ...

  • Veit Barthel
  • Fußball

Mit dem 3. Heimsieg sind unsere Chemiker aus der 1. Männermannschaft und einer Ausbeute von 12 Punkten aus 5 Spielen, richtig erfolgreich in die neue Saison 2022/2023 der Kreisoberliga des Westlausitzer Fußballverbandes gestartet.

Damit hat selbst das neue Trainerteam, um Cheftrainer Enrico Angermann, nicht gerechnet. Neues Trainerteam? Zum Mannschaftsleiter Holger Stieglitz und zum Cheftrainer Enrico Angermann stieß jetzt „neu“ als Co-Trainer, mit all seiner Erfahrung zuletzt auch immer wieder als Mannschaftskapitän, Andreas Höhrenz (Höhri). Eingefleischte Fans wissen es natürlich, er hat mit Ende der vergangenen Saison die Fußballschuhe an den Nagel gehangen. Noch ein Trainerteam in unserem Verein und zwar im Nachwuchs bei den ganz kleinen Kickern wurde jetzt verstärkt, durch Eric Nitschke, denn auch er hat seine aktive Zeit beendet. Unsere bisherige Nummer 3, Cherno Touray, kann leider aus beruflichen Gründen kein Chemiker mehr sein.

Wir wünschen allen, alles Gute für die neuen Herausforderungen!

Unsere 1. Männermannschaft hat sich aber auch verstärkt und mit großem Engagement des jetzigen Trainerteam sogar vergrößert. Seit der letzten Winterpause ist Benjamin Tausend bei uns und hatte auch schon sehr erfolgreiche Einsätze in der 1. Männermannschaft. Die bis Ende der letzten Saison noch in der A-Jugend bei SV Post-Germania Bautzen spielenden Dominik Gnauck und Jonas Radtke beginnen ihre Kariere im Männerfußball bei unseren Chemikern. Aus der Männermannschaft von SV 1896 Großdubrau kommt noch Dominic Noack dazu und mit einer fußballerischen Erfahrung und der Ausbildung in allen Nachwuchsbereichen der FSV Budissa Bautzen bereichern noch die Brüder Egon und Erwin Mischke unsere 1. Männermannschaft. Dem aufmerksamen Fan ist natürlich nicht entgangen, dass das Trainerteam in der letzten Saison schon bemüht war, Nachwuchs aus der eigenen A-Jugend mit zu integrieren und aufzubauen. Deshalb verstärken auch die jungen Spieler Tobias Steglich, David Kloß, Paul Schmidt den Kader. Leo Mertens wird als Torwart an den Männerfußball herangeführt. Die Langzeitverletzten Max Kaspar und Nick Preißler haben auch wieder mit dem Aufbautraining begonnen. Ziel des Trainerteams ist es, aus dieser doch jetzt jungen Mannschaft einen festen Kader zu formen, wo die Jungen sehr viel von den Älteren und Erfahrenden lernen und mitnehmen sollen. Einen festen eingespielten Kader mit einem guten Altersdurchschnitt für die kommenden Jahre aufzubauen, der immer vorderen Viertel der Tabelle der Kreisoberliga mitspielt und auch mal perspektivisch den Aufstieg in die Landesklasse anvisieren soll, das ist das primere Ziel. Voraussetzungen sind natürlich keine großen Spielpausen, bedingt durch Corona, mehr, aber auch der Wille und die Einsatzbereitschaft eines Jeden, auch mal die Spielpraxis in der 2. Mannschaft zu holen und im Training dem Trainerteam zu zeigen, das er diesen Weg unbedingt mitgehen möchte!

Wir wünschen unseren Chemikern alles Gute für die neue Saison und viel Erfolg, um die gesteckten Ziele erreichen!

Subscribe to Our Newsletter:

sponsored by

© 2021 SV Gnaschwitz-Doberschau
Website: WEBsolutions Holger Weß